Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

01.05.2019, 19:55

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Vollmitgliedschaft nur mit Hochschulabschluss

Zitat von »Joke« Dennoch muss natürlich explizit betont werden das alle Tätigen ganz dolle akademisiert und überhaupt ganz toll international im RD tätig sind. Und niemals jmd. aus dem gemeinen ?Fahrpöbel? einen Platz im Vorstand finden wird. Man will ja auf Augenhöhe sein. Kann man machen... Zitat von »Harris NRÜ« Sie haben auch ganz konkret solche Kollegen angesprochen, die eben nicht über einen akademischen Abschluss verfügen, jedoch trotzdem Interesse an einer Mitarbeit (oder einer Weiteren...

15.04.2019, 17:52

Forenbeitrag von: »Bodensee«

„Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft im Rettungsdienst“ gegründet

Zitat von »thh« Ah! - Das ist dann doch mal konkret: Podcast, Fortbildungen zu Meta-Themen ("Schlüsselqualifikationen") und Treffen. - Danke! Alles in allem verstehe ich die Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft im Rettungsdienst jetzt mehr als Verbreiter oder Vermittler wissenschaftlichen Arbeitens, als (wie ich ursprünglich dachte) als Think-Tank. Grundlegende Methodiken werden aktuell bereits in den guten Praxisanleiter-Lehrgängen vermittelt. Dazu hat nicht jede/r Zugang, deswegen find...

01.04.2019, 23:14

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Weiterer Artikel in der Schwäbischen schafft etwas Klarheit

DRK Biberach fordert Gesetzesänderung für Notfallsanitäter Im Artikel vom 29.03.2019 wird über das Treffen und die an den Gesundheitsminister gerichteten Bitten genauer berichtet. Von einer Änderung der Übergangsfristen oder einer Ablehnung Spahns, heilkundliche Maßnahmen rechtssicher zu ermöglichen, ist hier nicht die Rede. Es wird lediglich beschrieben, dass der Gesundheitsminister darauf aufmerksam gemacht wurde, dass Notfallsanitäter weiterhin Maßnahmen über den rechtfertigenden Notstand beg...

21.03.2019, 16:03

Forenbeitrag von: »Bodensee«

EUGH-Urteil zur Bereichsausnahme: Gefahrenabwehr muss nicht ausgeschrieben werden

Das Urteil im Rechtsstreit der Firma Falck gegen die Stadt Solingen ging heute online: http://curia.europa.eu/juris/document/do…ex=0&doclang=de Zitat Art. 10 Buchst. h der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die öffentliche Auftragsvergabe [...] ist dahin auszulegen, dass die darin vorgesehene Ausnahme vom Geltungsbereich der Regelungen über die öffentliche Auftragsvergabe sowohl für die Betreuung und Versorgung von Notfallpatienten in...

07.02.2019, 20:38

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Björn-Steiger-Stiftung will HiOrg werden

Zwischenzeitlich wurde ein ausführlicherer Artikel veröffentlicht, der das Vorhaben und die Ziele der Stiftung etwas klarer stellt: https://www.rettungsdienst.de/allgemeine…ngsdienst-59541

11.01.2019, 17:54

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Zeitungsbericht mit Leserfoto

Auf der Internetseite der "Pforzheimer Zeitung" wurde ein weiterer Artikel mit Bild der Szene veröffentlicht: https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel…id,1272342.html (letzter Zugriff: 11.01.2019)

18.12.2018, 23:38

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Novellierung des Saarländischen Rettungsdienstgesetzes

Das laufende Verfahren beeinflusst gerade die Neufassung des RDG im Saarland, siehe dieser Thread.

18.12.2018, 23:33

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Im Zuge der Neufassung des Saarländischen RDG soll die Direktvergabe von Rettungswachen ermöglicht werden

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saar…en_aid-35166151 Zitat Hilfsorganisationen [...] sollen künftig ohne Ausschreibung zum Zuge kommen. Dafür will die Koalition das Gesetz ändern. Zitat Während in der Regierungskoalition darüber beraten wird, das Gesetz noch vor dem Urteil des EuGH zu ändern, bremst das Innenministerium mit Verweis auf das laufende Verfahren. Das Ressort würde in seinem Gesetzentwurf am liebsten zunächst nur die Aufgaben des neuen Berufs Notfallsanitäter regeln (die S...

09.12.2018, 15:48

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Schlussanträge des Generalanwalts M. Campos Sánchez-Bordona vom 14. November 2018

Inzwischen landete das Verfahren vor dem EUGH und der EU-Generalanwalt schlägt folgende Antwort an das OLG Düsseldorf vor: Zitat Nach alledem schlage ich dem Gerichtshof vor, dem Oberlandesgericht Düsseldorf (Deutschland) wie folgt zu antworten: Art. 10 Buchst. h der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die öffentliche Auftragsvergabe und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/18/EG ist in folgender Weise auszulegen: – Der Transport von Notfallpati...

31.10.2018, 23:17

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Zitat von »Harris NRÜ« 3) Können Privatunternehmen in BaWü tatsächlich einfach so Intensivtransporte anbieten? Da die ITW dem Rettungsdienst zugeordnet werden, unterliegen diese dem RDG BW: Zitat DRITTER ABSCHNITT Genehmigungsverfahren § 15 Genehmigungspflicht § 16 Genehmigungsvoraussetzungen § 17 Umfang der Genehmigung, Anzeige der Betriebsaufnahme § 18 Betriebsbereich § 19 Anwendung des Personenbeförderungsgesetzes § 20 Nebenbestimmungen § 21 Rücknahme und Widerruf der Genehmigung § 22 Genehm...

31.10.2018, 23:17

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Zitat von »Harris NRÜ« 2) Wer koordiniert die ITW (die führende Leitstelle und die DRF AZ scheinbar nicht)? Hierfür wurde nach § 6 Abs. 5 RDG... Zitat Für überregionale Aufgaben kann das Innenministerium mit Leistungsträgern auf Grund von § 2 die Einrichtung von besonderen Leitstellen vereinbaren. ...die Zentrale Koordinierungsstelle für Intensivtransporte in Rheinmünster geschaffen. Die SQR BW schreibt dazu unter https://www.sqrbw.de/de/rettungsdienst/leitstellen folgendes: Zitat Für die Vermi...

31.10.2018, 23:15

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Mannheim: Rettungsflieger bald auch nachts

Zitat von »Harris NRÜ« 1) Gehören die ITW offiziell zum Rettungsdienst (gemäß Bedarfsplan)? Im Rettungsdienstgesetz BW 2015 wird lediglich auf den sogenannten Rettungsdienstplan BW 2014 verwiesen. Außer in folgendem Zitat steht im RDG nirgendwo etwas von "Intensivtransport" oder "ITW": Zitat § 8 Rettungsfahrzeuge (1) Für die Notfallrettung und den Krankentransportsind Krankenkraftwagen und Notarzteinsatzfahrzeuge als Rettungsfahrzeuge einzusetzen. Krankenkraftwagen sind Fahrzeuge, die für Notfa...

12.09.2018, 20:12

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Qualitätsbericht der Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (SQR-BW) veröffentlicht

Zitat von »Andrechen« Was passiert denn, wenn der Disponent als Vorschlag den ÄBD bekommt und es doch eine RTW/NEF Indikation war. Kann der Disponent sich dann auch auf AMPDS oder heißt es dann wie so üblich, dass das System ja nur als "Stütze" vorhanden ist? Der Calltaker wird sich auf AMPDS berufen - es ist nicht nur eine Stütze, sondern sein Arbeitsmittel. Außerdem wird das Gespräch intern nachgehört werden, um zu eruieren, warum die scheinbar von Anfang an bestandene NEF-Indikation nicht er...

11.09.2018, 04:23

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Qualitätsbericht der Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (SQR-BW) veröffentlicht

Zitat von »Johannes D.« AMPDS ist nicht als System pauschal problematisch, es kann aber bei dem falschen Setzen der Rahmenbedingungen eine blanke Katastrophe werden. Ich habe es oft gehört und an einem Standort selbst erleben "dürfen", wie sehr man damit, wenn man es ängstlich konfiguriert, wirklich jeden Einsatz überbeschicken kann. Aber selbst als die Einsatzabbruchgründe "auf Anfahrt aus medizinsichen Gründen abbestellt" und "Fehleinsatz, keine Indikation" durch die Decke gingen, hat es sehr...

11.09.2018, 04:00

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Qualitätsbericht der Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (SQR-BW) veröffentlicht

Zitat von »Blodwyn76« Das ist doch allgemein das Problem. Keiner traut sich, die Abfrage so zu gestalten, dass es ?gesamtlogistisch? Sinn machen würde. Weil das würde heissen, dass zu deutlich mehr Einsätzen kein RTW / NEF fahren würde, sondern an den ärztl. Notdienst oder den Hausarzt verwiesen würde o.ä. Das würde aber auch bedeuten, dass einzelne Fälle durch?s Raster fallen und im schlimmsten Fall jemand stirbt. Und dann wiederum müssen sichdie Verantwortlichen hinstellen und sagen, dass das...

11.09.2018, 03:51

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Qualitätsbericht der Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (SQR-BW) veröffentlicht

Da DaniRA und Securo nach Berichten gefragt haben, versuche ich hier mein mein persönliches Erleben und die Meinung, die ich mir daraus gebildet habe, darzustellen. Versteht meine Posts hierzu nicht als eine Stellungnahme; die geschilderten Sachverhalte sind Dinge, die jeder normale Bürger über die ILS BOS recherchieren könnte und ich kann mich in Detailangaben täuschen. Die Notrufbearbeitung mit diesem System funktioniert wie folgt: Nach zwei Eingangsfragen ("Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst...

11.09.2018, 03:44

Forenbeitrag von: »Bodensee«

Qualitätsbericht der Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (SQR-BW) veröffentlicht

Zitat von »Maverick83« Die Leitstelle Bodensee-Oberschwaben (Disponiert die Landkreise Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen) nutzt dieses System. Ich kenne keinen Vergleich der Qualität der Abfrage von verschiedenen Leitstellen mit unterschiedlichem Systemen der Abfrage. Richtig, die ILS BOS setzt die "Advanced Medical Priority Dispatch System (AMPDS)"- und "Fire Priority Dispatch System (FPDS)"-Protokolle ein, welche von den "International Academies of Emergency Dispatch (IAED)" konzipier...