Sie sind nicht angemeldet.

  • Facebook aktivieren

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

01.11.2011, 23:18

SMEDEX.com - Online-Fortbildungen für Rettungsfachpersonal




SMEDEX.com ist eine der führenden Online-Fortbildungslösungen für Rettungsfachpersonal im deutschsprachigen Raum.

Noch nie war es so unkompliziert sich zeitlich flexibel, günstig und gleichzeitig fachlich ansprechend fortzubilden.

Die ärztlich zertifizierten Inhalte der Fortbildungslektionen basieren grundsätzlich auf den aktuell gültigen Richtlinien z.B. nach ERC, usw.

Es finden sich Lektionen sowohl für den BLS-Bereich (z.B. SAN, Rettungshelfer, Rettungssanitäter) als auch für ALS-Provider (z.B. Rettungsassistent, Dipl. Rettungssanitäter SRK/HF, Notfallsanitäter).

Alle Lektionen schließen mit einem Test ab und sofern man diesen mit Erfolg bestanden hat, erhält man ein Zertifikat, welches im persönlichen Fortbildungslogbuch direkt hinterlegt wird.

In diesem persönlichen Fortbildungslogbuch kann man auch seine gesamten Fortbildungen erfassen und behält somit immer den Überblick über seinen aktuellen Fortbildungsstatus.

Im folgenden Film könnt Ihr sehen, wie einfach es ist, sich auf SMEDEX fortzubilden:





Warum nicht einfach registrieren und die Lektion "Instabiles Beckentrauma" KOSTENLOS absolvieren?!

Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg beim GRATIS-Testen!


Euer SMEDEX-Team

www.smedex.com

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

15.01.2012, 20:05

Schweizer E-Learning-Spezialist SMEDEX AG startet in Deutschland und Österreich

Knapp 30 Rettungsdienste nutzen in der Schweiz bereits die E-Learning-Lösung der SMEDEX AG zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowie zur zentralen Fortbildungsverwaltung. Seit Anfang des Jahres ist der Schweizer Marktführer nun auch in Deutschland und Österreich aktiv.

Mindestens 30 Stunden Fortbildung sind in Deutschland für jeden Rettungsdienst-Mitarbeiter pro Jahr vorgeschrieben - eine Herausforderung, sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. Als reine Webapplikation, also ohne lästigen Software-Download oder aufwendige Installation, bietet Smedex nicht nur die Möglichkeit, zertifizierte Unterrichtseinheiten bequem online zu absolvieren. Ebenso können die abgeschlossenen Fortbildungen der Mitarbeiter, egal ob E-Learning- oder Präsenzseminar, über das System verwaltet werden: "Mit nur einem Klick sehen die Verantwortlichen tagesaktuell, welcher Mitarbeiter bereits welche Fortbildungsstunden und -themen absolviert hat", so Michael Blatter, CEO bei Smedex.

Eine E-Learning-Einheit zu absolvieren, sei mit SMEDEX "so einfach, wie sich ein Video bei Youtube anzusehen", betont Michael Blatter. Am Ende jeder Lektion werden die gelernten Inhalte zudem durch Kontrollfragen überprüft: "Erst wenn dieser Test erfolgreich bestanden wurde, erfolgt der Eintrag in das persönliche Fortbildungslogbuch. Selbstverständlich wird nicht hinterlegt, mit welcher Prozentzahl ein Mitarbeiter die Lernerfolgskontrolle bestanden oder wie oft er die Lektion absolviert hat -es wird lediglich die erfolgreiche Teilnahme dokumentiert. Die Unterrichtseinheiten, wie etwa zum Thema pädiatrische Notfälle, können innerhalb eines Jahres so oft wiederholt werden, wie man möchte - sozusagen als Auffrischung."

Für Interessierte bietet SMEDEX die Möglichkeit eines Gastzugangs, über den die Online-Lektion "Beckentrauma" gratis absolviert werden kann.

Link zur SMEDEX.com

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

01.02.2012, 15:00

Fortbildung: Mehr Flexibilität durch E-Learning - DRK Pforzheim setzt auf SMEDEX.com

Pforzheim (pm) - Der Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Pforzheim-Enzkreis geht neue Wege in der Fort- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter: Durch einen frei wählbaren Mix aus Präsenz-Seminaren und Online-Lektionen sollen künftig die vorgeschriebenen 30 Stunden Fortbildung pro Jahr leichter in den Arbeitsalltag integriert werden können.
Der Dienstplan sei die eine Seite, die Familie die andere, findet DRK-Rettungsdienstleiter Rüdiger Scheffelmaier: "??Bei Wochenarbeitszeiten zwischen 45 und 48 Stunden ist es schon schwierig genug, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Aus diesem Grund haben wir nach Möglichkeiten gesucht, wie wir unsere Mitarbeiter hinsichtlich der vorgeschriebenen 30 Fortbildungsstunden entlasten können."

Um den Bedürfnissen der Mitarbeiter sowie den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden, wird nun seit 1. Januar 2012 ein Fortbildungs-Mix angeboten: Neben den klassischen Präsenz-Seminaren im eigenen Haus sowie bei anderen Kreisverbänden, Organisationen wie der DRF oder regionalen Kliniken, besteht die Möglichkeit, die Fortbildungsstunden auch online zu absolvieren. Dabei können die Mitarbeiter zwischen dem Angebot der DRK-Landesschule Rheinland-Pfalz sowie der Online-Lernplattform des Schweizer Anbieters Smedex wählen.

Sicher und schnell dokumentiert
Zusätzlich werden die absolvierten Fortbildungsstunden über das integrierte Lernmanagementsystem von Smedex abgebildet: "??Das ist eine deutliche Entlastung für die Verantwortlichen, denn bislang wurde alles auf Papier abgelegt. Nun erfassen wir nicht nur die Online-Lektionen, sondern auch die Tagesfortbildungen und Präsenz-Seminare zentral über Smedex -?? mit dem Vorteil, dass ich auf einen Klick sehen kann, welcher Mitarbeiter wann welche Fortbildung absolviert hat"??, erläutert Rettungsdienstleiter Scheffelmaier.
Auf Wunsch können von den Rettungsdiensten, neben den Online-Fortbildungen und dem Lernmanagement auch weitere Verwaltungsfunktionen von Smedex genutzt werden: "Über unser Kommunikationsmodul können beispielsweise Termine durch den Administrator für die ganze Wache veröffentlicht werden, und man kann sich mit einem Klick anmelden, selbstverständlich auch stützpunktübergreifend. Oder man kann allen Mitarbeitern aktuelle Informationen zukommen lassen -?? etwa über eine Straßensperrung oder ein neues Gerät, das ab sofort auf dem RTW ist"??, erklärt Michael Blatter, CEO der Smedex AG. Der Mitarbeiter bestätigt dann nur mit einem Klick, dass er beispielsweise die neue Dienstanweisung gelesen oder eine zugeordnete Aufgabe erledigt hat.

Dadurch lassen sich viele Prozesse und die Dokumentation wesentlich vereinfachen, was eine deutliche Zeit- und Kosteneinsparung bedeutet. "??Auf einen Blick haben die Mitarbeiter alle Informationen übersichtlich dargestellt, die für ihren Arbeitstag wichtig sind", so Blatter.


Zehn Onlinestunden pro Jahr
Insgesamt zehn Fortbildungsstunden pro Jahr können die Mitarbeiter des DRK-Rettungsdienstes Pforzheim ab sofort online absolvieren. Die restlichen Stunden können entweder durch den Besuch eines Tagesseminars abgedeckt oder auf mehrere kürzere Präsenzangebote verteilt werden. "Jeder Mitarbeiter kann das selbst entscheiden"??, so Rüdiger Scheffelmaier, "??aber die Rückmeldungen hinsichtlich der Online-Lektionen waren bislang sehr positiv: Die Kommentare reichten von "So einfach hätte ich mir das nicht vorgestellt!"?? bis hin zu "Das macht Spaß!"??. Und wenn Fortbildung nicht nur lästige Pflicht, sondern auch Spaß ist, dann haben wir unser Ziel erreicht."?? Zwar verfüge jede Wache über einen Rechner, viele Kollegen brächten jedoch ihre eigenen Laptops zur Arbeit mit. "??Wir stellen nur das kostenlose WLAN zur Verfügung"??, so Scheffelmaier.
Das Vorgehen, um eine E-Learning-Lektionen zu absolvieren, ist laut Michael Blatter "einfach wie ein Video bei Youtube anschauen". Am Ende jeder Lektion steht eine Lernerfolgskontrolle. Erst wenn dieser Test erfolgreich bestanden wurde, erfolgt der Eintrag in das persönliche Fortbildungslogbuch des Mitarbeiters.
Für Rettungsdienstleiter Scheffelmaier lohnt sich das E-Learning zudem auch finanziell: "Wenn man gegenrechnet, was das kostet, wenn ein Mitarbeiter jedes Mal für zwei Stunden in die Wache kommen muss und wie oft er kommen muss, um seine 30 Stunden voll zu bekommen - dann ist E-Learning eine sehr sinnvolle Investition in die Zukunft unseres Rettungsdienstes."

Für Interessierte bietet Smedex die Möglichkeit eines Gastzugangs, über den die Online-Lektion â??Beckentraumaâ?? gratis absolviert werden kann: www.smedex.com

Quelle: http://www.rettungsdienst.de/magazin/for…-learning-27798

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

02.02.2015, 11:24

ASB, DRK, Johanniter und Malteser in Braunschweig starten mit smedex.com

Die vier Hilfsorganisationen ASB, DRK, Johanniter und Malteser in Braunschweig nutzen seit Kurzem smedex.com als Ergänzung des jährlichen Fortbildungsangebots.

Rund 200 Mitarbeitende können nun zeitlich und örtlich unabhängig E-Learning Lektionen absolvieren und von mehr Flexibilität und Effizienz in der Fortbildungsgestaltung profitieren.

Durch die persönlichen Fortbildungslogbücher, erhalten sowohl die Mitarbeitenden, wie auch die Fortbildungsverantwortlichen einen aktuellen Statusbericht hinsichtlich des Fortbildungsstatus der jeweiligen Organisation.

Die Nutzung der Kommunikationsfunktionen ermöglicht die Verknüpfung von Präsenzfortbildungen mit der Online-Vorbereitung. Des Weiteren erfolgt die Einladung zu den Präsenzfortbildungen, sowie das Teilnehmermanagement über smedex.com.

Die Verwaltungsfunktionen in smedex.com, wie die direkte Ausstellung der personalisierten Teilnahmebestätigungen für Präsenzveranstaltungen, ermöglichen den Fortbildungsverantwortlichen signifikante Zeiteinsparungen und schaffen ausserdem finanzielle Freiräume.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen viel Spass und Erfolg beim Fortbilden mit smedex.com!

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

15.05.2015, 18:54

Lektionsvorschau: Strukturiertes Assessment & körperliche Untersuchung


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joe-gando (13.07.2015)

SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

24.05.2015, 16:17

Lektionsvorschau: EKG Teil 4 - Die strukturierte Rhythmusanalyse


SMEDEX

Anwärter

  • »SMEDEX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

06.03.2017, 16:53

SMEDEX auf YouTube und Facebook

Ihr interessiert euch für Neuigkeiten von und bei SMEDEX? Dann besucht und abonniert uns auf unserem YouTube-Kanal und auf unserer Facebook-Seite:

SMEDEX auf YouTube

SMEDEX auf Facebook


Kennt Ihr schon unsere aktuelle Lektion zum Thema Burnout & psychosomatische Störungen in Pflege und Notfallmedizin?