Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 886

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

1

19.03.2018, 13:56

Terrorübung am Frankfurter Hauptbahnhof

Im Bereich des Frankfurter Hauptbahnhofs (Bahnhofshalle) wird in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Terrorübung durchgeführt.

Die Lage wird in der Bahnhofshalle -bei ansonsten lfd. Bahnverkehr (!) - stattfinden; die entsprechenden Gleisanlagen sind durch Sichtschutzwände abgesperrt.
Die hier regulär ankommnden Züge werden umgeleitet.
Anfahrende Einsatzfzg. sollen in Echtzeitbedingungen kommen.

Frankfurt Hbf. belegt mit tgl. ca. 450.000 Fahrgästen bei ca. 1.100 Zügen der zweitgrösste Bahnhof in -D-.

https://www.br.de/nachrichten/katholisch…seiten-100.html
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

Manne

VIP-Mitglied

  • »Manne« ist männlich

Beiträge: 1 538

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

2

19.03.2018, 21:55

Im Bereich des Frankfurter Hauptbahnhofs (Bahnhofshalle) wird in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Terrorübung durchgeführt.

Die Lage wird in der Bahnhofshalle -bei ansonsten lfd. Bahnverkehr (!) - stattfinden; die entsprechenden Gleisanlagen sind durch Sichtschutzwände abgesperrt.
Die hier regulär ankommnden Züge werden umgeleitet.
Anfahrende Einsatzfzg. sollen in Echtzeitbedingungen kommen.

Frankfurt Hbf. belegt mit tgl. ca. 450.000 Fahrgästen bei ca. 1.100 Zügen der zweitgrösste Bahnhof in -D-.

https://www.br.de/nachrichten/katholisch…seiten-100.html

Leider scheint da ein falscher Link hinterlegt worden zu sein...
"...Was Sie brauchen haben Sie und was Sie nicht haben brauchen Sie auch nicht.."

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 886

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

3

20.03.2018, 17:04

raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

münchner82

Silber-Mitglied

  • »münchner82« ist männlich

Beiträge: 208

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

4

22.03.2018, 12:22

Einige Ausschnitte aus der Übung: https://www.youtube.com/watch?v=JAAy7nvY3v8