Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Bodensee

Mitglied

  • »Bodensee« ist männlich
  • »Bodensee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

18.12.2018, 23:33

Im Zuge der Neufassung des Saarländischen RDG soll die Direktvergabe von Rettungswachen ermöglicht werden

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saar…en_aid-35166151

Zitat

Hilfsorganisationen [...] sollen künftig ohne Ausschreibung zum Zuge kommen. Dafür will die Koalition das Gesetz ändern.

Zitat

Während in der Regierungskoalition darüber beraten wird, das Gesetz noch
vor dem Urteil des EuGH zu ändern, bremst das Innenministerium mit
Verweis auf das laufende Verfahren. Das Ressort würde in seinem
Gesetzentwurf am liebsten zunächst nur die Aufgaben des neuen Berufs
Notfallsanitäter regeln (die SZ berichtete) und nach dem EuGH-Urteil,
wann immer es kommt, den Passus zur Vergabe nachschieben.
Über dieses Verfahren wird in diesem Thread bereits diskutiert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maverick83 (19.12.2018)