Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 938

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

1

05.01.2019, 17:02

RTW wird von verärgertem Bürger umgeparkt

Ein verärgerter Bürger (also ein Vollhonk) hat sich im Main-Taunus-Kreis (Hessen) darüber geärgert das der RTW die Zugänglichkeit seines privaten Fzg. wg. eines Notfalls beeinträchtigte.

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/v…ign=GEPC%253Ds6
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 491

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1989

  • Nachricht senden

2

05.01.2019, 17:16

Welcher Sanitäter hat denn da sein Rettungsfahrzeug unverschlossen gelassen und den Schlüssel stecken lassen (also ein Vollhonk)?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes D. (05.01.2019), Maxi (05.01.2019), dens (06.01.2019)

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 722

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1996

  • Nachricht senden

3

05.01.2019, 17:17

Ähm, das ist ne harte Nummer. Unabgeschlossen ist ja eine Sache, aber mit steckendem Schlüssel finde ich hart. Selbst, wenn die Kollegen hinten im Fahrzeug waren, und das klingt nicht so wahrscheinlich.
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

Blaulix

Gold-Mitglied

Beiträge: 896

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

4

05.01.2019, 18:13

Ein Klassiker. Erstmal ein paar Vorwürfe raushauen. Was wissen wir wirklich? Nichts was ausreicht... Also, keine Vorwürfe machen. Man weiß ja garnicht worüber.

Die Pressearbeit ist schlecht. Was war es nun? NEF, RTW? Beides?

Es gibt RTW, NEF mit Motorweiterlaufschaltungen die man sogar ohne Schlüssel fahren kann, Keylesssysteme uvm. Da muss ggf. noch nicht mal jemand etwas falsch gemacht haben.

Ein Aufreger in Richtung der Person die das gemacht hat wäre ggf. angebracht. Aber vielleicht auch nicht. Wir wissen es nicht. Vielleicht war die Besatzung auch bockig und hat bewusst auf Zeit gespielt weil sie der Bürger genervt und sie ihre Position ausgenutzt haben. Wir wissen es nicht.

Hauptsache ein Aufreger und Dramen schildern.

PS: Es schneit! Wunderbar.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andrechen (06.01.2019), Blutverlust (06.01.2019), ihm-al (10.01.2019)

Krankensportler

Bronze-Mitglied

  • »Krankensportler« ist männlich

Beiträge: 127

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Hessen

Beruf: staatsexaminierte Rettungsfachkraft

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

5

05.01.2019, 18:24

In dem Einsatz waren dort das NEF Niedernhausen und der RTW des DRK OV Eppstein.
Umgeparkt wurde das NEF.
:nein: KEINE DIAGNOSE DURCH DIE HOSE :thumbup:

Johannes D.

Ehren-Mitglied

  • »Johannes D.« ist männlich

Beiträge: 3 722

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Cand. med. / RFP / Dozent

Danksagungen: 1996

  • Nachricht senden

6

05.01.2019, 18:24

Ein paar Sachen wissen wir tatsächlich: Der Bürger hat es geschafft das Rettungsmittel zu fahren. Weiterhin ist unter den aufgeführten Delikten keines, welches auf eine Beschädigung des Fahrzeugs schließen lässt, diese wären aber in aller Regel höherwertig als unbefugte Nutzung. Daraus kann man schon den Schluss ziehen, dass das Fahrzeug unverschlossen und fahrbereit war. Lediglich der Grund dafür lässt sich nicht ableiten, aber der Zustand an sich ist nicht unbedingt gut.
Land zwischen den Meeren,
vor dem sich sogar die Bäume verneigen,
du bist der wahre Grund,
warum Kompassnadeln nach Norden zeigen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MarkusB (05.01.2019)

Rebecca

Anwärter

  • »Rebecca« ist weiblich

Beiträge: 2

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Hessen

Beruf: Polizeibeamtin

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

05.01.2019, 20:57

Puh. Ob der §115 StGB hier wirklich greift, wage ich mal zu bezweifeln. Der wird letzten Endes herunter fallen.
Der drohende Führerscheinentzug aufgrund einer Mitteilung an die Führerscheinstelle (und eventueller MPU) wird mehr weh tun.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexer (08.01.2019)

olleHoop

VIP-Mitglied

Beiträge: 563

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Medizinstudent

Danksagungen: 456

  • Nachricht senden

8

05.01.2019, 21:26

Wir haben auch in 2018 zahlreiche Fahrzeuge ohne MWS.

Bei 3 Grad bleibt einem da wenig anderes übrig als den Motor mitsamt Schlüssel laufen zu lassen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jonny129 (05.01.2019), Blutverlust (06.01.2019)

krumel

Ehren-Mitglied

  • »krumel« ist männlich

Beiträge: 1 554

Qualifikation: EMT / Paramedic (USA/GB/Other)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Anwendungsspezialist

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

9

05.01.2019, 22:20

Auch international scheint das ein Thema zu sein, siehe Reddit:
https://www.reddit.com/r/ems/comments/ac…r_jaw_dropping/

Blodwyn76

VIP-Mitglied

  • »Blodwyn76« ist männlich

Beiträge: 808

Qualifikation: Rettungsassistent
Dipl. Rettungssanitäter/-in SRK/HF (Schweiz)

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

10

05.01.2019, 23:23

Wir haben auch in 2018 zahlreiche Fahrzeuge ohne MWS.

Bei 3 Grad bleibt einem da wenig anderes übrig als den Motor mitsamt Schlüssel laufen zu lassen.


Keine Standheizung eingebaut? Wenn man nicht gerade paar Stunden irgendwo steht, sollte das doch kein Problem sein!?

dens

Ehren-Mitglied

  • »dens« ist männlich

Beiträge: 2 015

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Bayern

Beruf: stud. ing.

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

11

06.01.2019, 00:04

Reine Meinungsäusserung: Gerade bei einem NEF würde ich eher die paar Kelvin Abkühlung in Kauf nehmen statt es unabgesperrt irgendwo stehen zu lassen, wenn ich nicht direkt darin oder daran bin.
Ich kann auch die ganzen Bereich nicht verstehen in denen die RTW/KTW nicht geschlossen (Türen zu) und abgeschlossen (versperrt) abgestellt werden. Selbst an der Klinik...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harris NRÜ (06.01.2019), thh (06.01.2019)

Beiträge: 53

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

06.01.2019, 05:51

Also hier in Berlin haben auf jeden Fall alle RTW ne Weiterlaufschaltung :pfeif:

Harris NRÜ

Ehren-Mitglied

  • »Harris NRÜ« ist männlich

Beiträge: 5 491

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Sorgentelefon, Bürgerversteher, Pflasterkleber und Student

Danksagungen: 1989

  • Nachricht senden

13

06.01.2019, 05:58

Endlich kann Berlin auch mal glänzen! :-D

Thimi

Bronze-Mitglied

  • »Thimi« ist männlich

Beiträge: 54

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Behandler

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

14

06.01.2019, 14:33

Also hier in Berlin haben auf jeden Fall alle RTW ne Weiterlaufschaltung :pfeif:
Und wie viele stehen von denen in der Werkstatt?

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 310

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

15

06.01.2019, 15:25

Wieso?
Many places I have been, many sorrows I have seen,
but I don't regret, nor will I forget
all who took that road with me.

M1k3

Ehren-Mitglied

Beiträge: 6 448

Qualifikation: Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Bremen

Beruf: Luftrettung

Danksagungen: 1816

  • Nachricht senden

16

06.01.2019, 16:44

Verstehe ich auch nicht. Die bietet doch MB vom Werk aus an?

Das NEF in meiner alten Wirkungsstätte hatte auch keine MWS, und so blieb der Schlüssel stecken wenn alle Lichter gebraucht wurden an der Einsatzstelle.
Under pressure, you don't rise to the occasion. You sink to your level of training.

Beiträge: 53

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

07.01.2019, 00:10

Also hier in Berlin haben auf jeden Fall alle RTW ne Weiterlaufschaltung :pfeif:
Und wie viele stehen von denen in der Werkstatt?


Mindestens alle :-D

Aber hier würde mit Sicherheit keiner auf die Idee kommen ein NEF offen stehen zu lassen. Das wäre dann nämlich weg.

Hauke

Ehren-Mitglied

  • »Hauke« ist männlich

Beiträge: 2 414

Qualifikation: Rettungssanitäter

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Fluglotse

Danksagungen: 1895

  • Nachricht senden

18

07.01.2019, 07:52

Bei uns in der Vorstadt und auf dem Land wird sogar trotz MWS oft der Schlüssel stecken gelassen bei laufendem Motor. Bisher ist noch nichts passiert. Das ist zwar ein ziemlich schlechtes Argument, die MWS nicht zu nutzen ... aber irgendwie scheint die Welt hier noch in Ordnung zu sein ;-)
“When I was a boy and I would see scary things in the news, my mother would say to me, "Look for the helpers. You will always find people who are helping.”

• Fred Rogers

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Monsterr (07.01.2019)

Alrik

Ehren-Mitglied

  • »Alrik« ist männlich

Beiträge: 2 310

Qualifikation: Rettungsassistent

Wohnort: Hessen

Beruf: Ingenieur aaÜO/Technischer Dienst

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

19

07.01.2019, 08:35

MWS ist hier seit ein paar Jahren Standard. Allerdings wird jetzt gerade auf je einen Schlüssel für jedes Teammitglied aufgerüstet, weil die Fahrzeuge immer und überall verschlossen sein sollen, nicht aber der Einsatzablauf behindert werden soll.
Grund ist der kürzliche Diebstahl eines RTW.
Many places I have been, many sorrows I have seen,
but I don't regret, nor will I forget
all who took that road with me.

Rettungshund

VIP-Mitglied

  • »Rettungshund« ist männlich

Beiträge: 1 523

Qualifikation: Rettungsassistent
Notfallsanitäter (Deutschland)

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Notfallsanitäter

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

20

07.01.2019, 09:26

Allerdings wird jetzt gerade auf je einen Schlüssel für jedes Teammitglied aufgerüstet, weil die Fahrzeuge immer und überall verschlossen sein sollen, nicht aber der Einsatzablauf behindert werden soll.
Grund ist der kürzliche Diebstahl eines RTW.


Bei uns seit > 10 Jahren Standard. Wenn man sich auch mal überlegt, was für materielle Werte in einem handelsüblichen RTW stecken, ist alles andere m.E. ganz schön leichtsinnig. Von der Gefahr von gestohlenem Material während einem Einsatz für den Patienten aber auch für den Dieb ganz abzusehen...