Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Rettungsfachpersonal.de ist das informative und aktuelle Forum für Fachpersonal im Rettungsdienst | Das Original!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

raphael-wiesbaden

Ehren-Mitglied

  • »raphael-wiesbaden« ist männlich
  • »raphael-wiesbaden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Qualifikation: Rettungsassistent
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Wohnort: Hessen

Beruf: RA, Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent, freiberuflicher Dozent + Supervisor, Renter

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

1

30.01.2019, 11:07

Training für einen Profi-Fussballverein

KEEP CALM ist ein in Wiesbaden ansässiges Unternehmen deren Vertreter bei www.wiesbaden112.de aktiv sind.
Einsatzsimulationen für Hiorg sind der Standard.
Neu war eine Schulung für den in WI ansässigen Fußballdrittligisten:

Am 24. Januar führten wir ein ganz besonderes Einsatzsimulationstraining durch. Der Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden stellte sich der Herausforderung sein Sicherheitskonzept mit allen Beteiligten einem Stresstest zu unterziehen. Sowohl die Koordinierungsgruppe als auch der behördliche Krisenstab wurden zahlreichen realistischen Szenarien ausgesetzt.

Vor, während und nach einem Fußballspiel kann es zu verschiedenen Zwischenfällen oder Problemen kommen. Bei unserem Einsatzsimulationstraining war es nicht das Ziel die große Katastrophe zu simulieren, sondern die Sicherheitsteams mit zahlreichen Herausforderungen zu konfrontieren. Von Problemen mit der Wasserversorgung im Stadion über Sturmwarnungen, Pyrotechnik und Auseinandersetzungen bis zum Brand auf dem Stadiongelände erforderten immer andere Aufgaben das Team, das für einen sicheren Spieltag sorgt.

Dabei wurden die Einheiten von Verein, Ordnungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst realitätsnah simuliert und stellten damit einen interaktiven Kommunikationspartner für die Führungskräfte der verschiedenen Fachbereiche dar, die anhand des Sicherheitskonzepts und ihrem Know-How Pläne entwickelten um Lagen in den Griff zu bekommen und ein sicheres Stadionerlebnis zu gewährleisten.

Das erfahrene Team von KEEP CALM stellte eine realistische Arbeitsumgebung inklusive realistischer Kommunikations- und Laufwege dar und unterstützte die Akteure bei der Umsetzung und Analyse der Simulation. Hierfür tauchten zwei Trainer im Jahr 2018 in den Spieltagsablauf ein. Sie durften den Sicherheitsbeauftragten bei zwei großen DFB-Pokal-Spielen begleiten und gewannen einen intensiven Einblick in die Abläufe im Stadion. So konnte ein detailliertes, realistisches aber flexibles Drehbuch entwickelt werden.

Alle Beteiligten zeigten sich gefordert, aber erfreut über die wertvolle Erfahrung einen außergewöhnlich stressigen Spieltag zu simulieren. Dabei zeigte sich, dass die Teams seit langer Zeit hervorragend aufeinander eingespielt sind und ihr Fachwissen effizient im Team einbringen können. Wir freuen uns, dass sich alle so engagiert eingebracht haben, dass durch Stadiondurchsagen sogar ein wenig echtes Stadionflair aufkam. Am Wichtigsten ist jedoch, dass alle Teilnehmenden für sich und ihre Organisationen Erkenntnisse zur weiteren Verbesserung mitnehmen konnten. Aber auch, dass das aktuelle Sicherheitskonzept mit den Mitwirkenden sehr gut funktioniert, ist ein wichtiges Übungsergebnis.

Wir bedanken uns beim SV Wehen Wiesbaden für das Vertrauen, die Unterstützung bei der Vorbereitung und dem Mut sich unserem Stresstest unter den Augen unserer Trainer zu stellen.
raphael-wiesbaden

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Selig sind die geistig Armen - nur: kann der Himmel die ganzen Seligen auch wirklich aufnehmen ?